Aktuelle Zeit: 21. Okt 2018, 13:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Maja aus Marokko - Von der Strasse auf die Couch
BeitragVerfasst: 24. Feb 2010, 12:14 
Offline
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 5634
Geschlecht: weiblich
Highscores: 21
Es begann alles, als mein Mann auf dem Weg zur Arbeit war . Vor dem Werkstor sah er auf der anderen Seite einen jungen Hund . Er war so ca. 5 Monate alt . Er beobachtete ihn eine Weile . Dieser Hund ist immer irgendwelchen Leuten nachgerannt . Die hatten aber alle kein Interesse an dem Hund und verjagten ihn wieder .
Dann sah der Hund meinen Mann, wie er auf der anderen Strassenseite stand und ihn beobachtete .
Der Hund lief über die Strasse während mein Mann sich umdrehte und zum Tor rein wollte . Plötzlich hörte er quietschende Autoreifen , Geschrei und Gejaule . Er drehte sich um und sah eine Frau, die in ihrem Auto saß und einen Schrei ausstieß . Er sah den Hund auf 3 Beinen davon humpeln, und der hat furchtbar geschrien vor Schmerzen . Er sah, daß der Hund Blut verlor .
Ein Mann auf der anderen Seite rief der Frau zu, dass sie weiterfahren solle . Er hat dann noch eine wegwerfende Bewegung in Richtung zu dem Hund gemacht. Sie fuhr dann einfach weg .
Mein Mann ging auf die andere Seite und folgte den Blutspuren . Er fand den Hund in einem Gebüsch wieder, in das dieser sich verkrochen hatte . Der Hund winselte leise, schrie zwischendurch aber ganz fürchterlich . Mein Mann sah, daß das Hinterbein schwer verletzt war und das Gelenk raushing . Er rief einen Arbeitskollegen an und sie brachten den Hund zum Tierarzt .
Der sah sich den Hund an und meinte, dass es besser wäre, ihn einzuschläfern .
Doch das wollte mein Mann nicht . Der Tierarzt hat gesagt, dass er nicht weiß, ob er das wieder hinbekommt . Doch er wollte es versuchen . Der Tierarzt meinte, es könnte sein, dass er das Bein amputieren müßte .
Er versorgte die Wunden und fixierte das gebrochene Bein erstmal. Da der Hund noch Fleischwunden hatte, konnte er das Bein nicht sofort in Gips legen .
Der Hund blieb beim Tierarzt in der Praxis . Die Tage vergingen und mein Mann ging den Hund so oft wie möglich besuchen, um nach ihm zu sehen .
Der Hund war furchtbar scheu und ängstlich . Doch mit der Zeit gewann er immer mehr und mehr an Vertrauen .
Mein Mann gab ihr dann den Namen Maja .
Maja ging es jeden Tag etwas besser .
Schließlich war die Fleischwunde verheilt und sie bekam ihren Gips . Die Heilung des Bruches verlief besser als wir alle geglaubt haben .
Doch jetzt kam die Frage auf : Was wird aus Maja, wenn sie wieder gesund ist ?
Wir konnten sie nicht behalten, weil wir schon Snoopy hatten . Also wohin mit dem Hund ?
Meine Vermieterin erzählte uns von ihren Freunden, die einen Bauernhof haben . Sie meinte, dass es Maja dort gut ginge . Sie könnte dort frei rumlaufen und man würde sich um sie kümmern . Wir könnten sie auch jederzeit dort besuchen, wenn wir Lust dazu hätten . Wir waren damit einverstanden, dass sie dort hinkäme . Es hörte sich optimal für sie an . Und wir waren davon überzeugt, dass wir für Maja keinen besseren Platz finden konnten .
Die Heilung des Bruches dauerte ca. 2 Monate . Als Maja wieder einigermaßen laufen konnte und fit war, brachte unsere Vermieterin Maja auf diesen Bauernhof . Ich war zu der Zeit in Deutschland und mein Mann auf der Arbeit .
Wir waren glücklich und erleichtert, für Maja ein schönes Zuhause gefunden zu haben .
Es vergingen ca. 2 bis 3 Wochen, als es uns in den Sinn kam, Maja mal in ihrem neuen Zuhause zu besuchen . Wir riefen dort an, aber wir bekamen eine Absage . Es ginge wohl nicht, sie hätten keine Zeit . Am nächsten Wochenende . Nunja, etwas enttäuscht warteten wir dann das nächste Wochenende ab . Wir riefen wieder an und bekamen eine erneute Absage .
Langsam wurde ich misstrauisch . Ich war der Meinung, dass da was nicht in Ordnung wäre . Doch davon war mein Mann nicht zu überzeugen. Er war felsenfest davon überzeugt, daß es Maja dort gut ginge .
Dann kamen immer neue Ausreden . Unsere Vermieterin hat uns aber immer wieder beruhigt und selbst neue Ausreden parat gehabt . Die Straßen wären vom Regen aufgeweicht und man käme nicht mehr hin, zum Beispiel. Doch auch mein Mann wurde jetzt misstrauisch. Am 7. Wochenende war es dann doch soweit und wir konnten endlich dort hinfahren .
Unsere Vermieterin fuhr uns dort hin . Wie kamen mit großen Erwartungen dort an . Ich habe einen glücklichen und zufriedenen Hund erwartet . Doch die Realität sah ganz anders aus .
Wir sahen, wie Maja angekettet war . Die Kette war nicht sehr lang ca. 1,20 Meter .
Da stand noch ein Fass, in dem sie schlafen mußte . Und was das allerschlimmste war , sie war sehr stark abgemagert . Mein Mann erkannte sie fast nicht mehr wieder . Sie war fast nur noch Haut und Knochen . Ich war entsetzt . Es war kein sehr schöner Anblick .
Wir hatten ein ganzes Paket Leckerchen mit gebracht . Das schütteten wir ihr in den Napf und sie fraß alles auf einmal auf . So ausgehungert war sie . Ich habe nur noch gedacht, das kann doch wohl nicht wahr sein . Ist das hier das glückliche Leben, was sie führen sollte ? Wohl kaum .
Wir sahen uns um und bemerkten, daß ihre Umgebung stark mit Kot verschmutzt war . Doch er war flüssig und nicht fest . Sie hatte also auch noch schlimmen Durchfall . Als wir das gesehen haben, sind wir sofort zu diesen Leuten hin und haben sie gefragt was das soll ? Sie meinten nur, daß sie immer zu fressen bekommen würde und das mit dem Durchfall haben sie nicht bemerkt .
Angekettet wäre sie auch nur, damit sie nicht weg laufen würde und sich in Ruhe eingewöhnen könne .
Oh, ich merkte, wie in mir eine riesen Wut aufstieg . Die sind ja beim Lügen noch nicht einmal Rot geworden . Wir wussten aber nicht , was wir machen sollten. Unsere Vermieterin hat wieder versucht, uns zu beruhigen und wir bekamen den Verdacht, daß sie Maja nicht in ihrem Haus haben wollte, weil Snoopy schon in ihrem Garten Löcher gebuddelt und einige Pflanzen beschädigt hatte. Sie hat auch selbst 2 kleine Hunde und war immer ängstlich.
Wir sind also wieder nach Hause gefahren und haben erstmal eine Kriesensitzung abgehalten . Ich war dafür das wir sie dort weg holten . Aber mein Mann hatte Angst, daß Snoopy Maja nicht akzeptieren würde. Er hatte sie schon ein paarmal mit zum Tierarzt genommen und gemerkt, wie eifersüchtig Snoopy wurde. Er wollte lieber keinen 2. Hund haben . Er wollte öfter hinfahren und nach Maja sehen. Doch die furchtbaren Bilder liessen ihn Nachts nicht schlafen . 2 Tage später bekam ich abends einen Anruf von meinem Mann : Ich bin mit einem Arbeitskollegen losgefahren und habe Maja vom Bauernhof geholt, sie ist jetzt bei mir .
Wir gingen mit Maja zum Tierarzt . Sie hatte sich in dem Fass eine bakterielle und eitrige Unterleibsentzündung geholt . Snoopy war von Maja wie befürchtet anfangs gar nicht so angetan . Es dauerte eine Woche, bis sie Maja einigermaßen akzeptiert hatte, zumindest draussen beim Gassigehen. Sie haben dort auch super zusammen gespielt .Anfangs waren wir nicht sicher, ob wir Maja behalten wollen oder lieber in Deutschland ein neues Zuhause für sie suchen sollen .
Doch sie ist uns so sehr ans Herz gewachsen, daß wir sie nicht mehr hergeben wollen .


Diese Bilder zeigen Maja kurz nachdem sie angefahren wurde .

Bild
Bild
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Maja aus Marokko - Von der Strasse auf die Couch
BeitragVerfasst: 24. Feb 2010, 18:13 
Benutzeravatar
Wow....ich weiß gar nicht was ich schreiben soll.
Würde Dir gerne 1000 Fragen stellen, nur wo anfangen und wo aufhören?

Was ihr für Maja getan habt finde ich super, super toll!!!!! Respekt!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Maja aus Marokko - Von der Strasse auf die Couch
BeitragVerfasst: 24. Feb 2010, 19:42 
Offline
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 5634
Geschlecht: weiblich
Highscores: 21
Frag ruhig ich versuche alle Fragen zu beantworten .

Wir mußten sie wieder mitnehmen wir hatten keine andere Wahl . Wir standen vor den 2 Möglichkeiten entweder Maja mit zu nehmen oder ihr beim Sterben zu zusehen .

Wie hättest Du Dich entschieden ?

Ich glaube genauso wie wir oder ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Maja aus Marokko - Von der Strasse auf die Couch
BeitragVerfasst: 24. Feb 2010, 22:17 
Benutzeravatar
Gar keine Frage, natürlich hätte ich mich auch für Maja entschieden.

Habt ihr im Marokko gelebt? Wie kommt man dazu dort zu leben? Die Frage jetzt bitte nicht falsch verstehen, es ist auf gar keinen Fall negativ gemeint!

Maja hatte an dem Tag ihres Unfalls einen riesengroßen Schutzendel gehabt. Sie ist aber auch eine ganz hübsche Maus, wäre sie hier in D geboren, hätte ich gesagt da ist Collie mit bei ;-)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Maja aus Marokko - Von der Strasse auf die Couch
BeitragVerfasst: 25. Feb 2010, 08:15 
Offline
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 5634
Geschlecht: weiblich
Highscores: 21
Wir waren aus privaten Gründen dort .

Maja ist aller größter Wahrscheinlichkeit ein Aiidi - Sloughi Mischling genauso wie Snoopy . Die gibt es in bunt ( siehe Maja ) und auch in weniger bunt ( siehe Snoopy ) . Aber ganz genau wissen wir es auch nicht .

Als Maja die erste Zeit bei uns war hat sie nachts fürchterliche Alpträume gehabt sie hat gejammert im Schlaf . Ich möchte nicht wissen was sie noch alles erlebt hat . Aber jetzt ist sie eine selbstbewußte , liebenswerte Hündin geworden .

Das Portalbild ist das schönste Foto was wir von Maja haben . Inzwischen ist sie Erwachsen ( wird im Sommer 2 Jahre ) und sie hat sich wirklich prächtig entwickelt . Ihr ist nichts mehr von dem Häufchen Elend anzumerken das sie mal war .


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker